Virenschutz – ja oder nein? Welchen?

Hotline Zeiten

Mo | Di | Mi | Do | Fr
08:00 – 19:00 Uhr

Sa | 09:00 – 13:00 Uhr

Außerhalb der Zeiten
EMail senden

Hotline anrufen

04141 776 191
04141 408 94 03

Gerne lauschen wir im Fall unserer Abwesenheit Ihrer Nachricht auf unserem Anrufbeantworter.

Wir rufen garantiert zurück!

EMail senden

support@toma-mac.de

Schildern Sie uns gern Ihr Anliegen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Eine Antwort erfolgt zeitnah.

Terminabsprache
Ihr Besuch bei uns in Stade-Ottenbeck:
Um allen Kunden gerecht zu werden und unnötige Wartezeiten bzw. vergebliche Anreisen zu vermeiden, bitten wir unbedingt um vorherige Terminabsprache – per Email oder Telefon.
ToMa·MAC | IT Service Stade
Theodor-Haubach-Weg 2, 21684 Stade

Virenschutz für Mac & Windows

Umgang mit sog. Schutzsoftware – ein paar Gedanken…

Inhalte:
Virenschutz · Schutzsoftware · Schadsoftware · Apple macOS & Windows

Um es gleich vorweg zu nehmen… es gibt keinen hundertprozentigen Schutz! Jede Schutzsoftware, egal, ob sie schon im Betriebssystem integriert ist oder oder ein Dritthersteller Produkt eingesetzt wird, erfüllt lediglich „unterstützende Maßnahmen“. Keine Schutzsoftware ist unfehlbar und wird es wohl auch nie sein. Schadsoftware (Viren, Trojaner etc) wird ununterbrochen neu entwickelt und neu erfunden, so daß entsprechende Gegenmaßnahmen (Antivirusprogramme u. a.) immer nur als Reaktion fungieren können. Zu deutsch: Sie hinken ständig hinterher.

Nun werden einige PC-Anwender sagen: „Ja, aber… laut Testbericht ist mein Antivirenschutz aktuell der Beste“ – Mal abgesehen davon, dass diese Testberichte – gefühlt – alle drei Monate etwas anderes sagen, bliebe ja erst mal zu klären, wer, wie und was genau überhaupt getestet wurde. Hinzu kommt, und das ist wohl die wichtigste Tatsache… Testberichte sollten niemals als „verbindlich“ bewertet werden. Sie sind nur ein Ergebnis aus bestimmten Abläufen und Meinungen.

Virenschutz – ja oder nein?
Definitiv „Ja“, aber es muss nicht zwingend ein Dritthersteller sein. Windows z. Bsp. ist in seiner Entwicklung inzwischen ausreichend weit, um sich relativ gut aus eigener Kraft (Windows Defender) zu schützen. Dritthersteller kann man einsetzen, muss man aber nicht. Auch würden wir immer eher einen kostenpflichtigen Virenschutz einem kostenlosen vorziehen, einfach, weil davon auszugehen ist, dass der kostenpflichtige regelmäßig optimiert und weiter entwickelt wird. In erster Linie sollte jeder Computernutzer aber von sich aus wachsam sein, nicht alles „blind“ an- und wegklicken, einfach auch mal genauer hinschauen und lesen. Klingt jetzt vielleicht etwas böse, aber das ist in der Regel der Schlüssel zum Tor. Die meisten Schadprogramme werden erst durch unachtsame Nutzer aktiviert!

Welchen Virenschutz einsetzen?
Wie vorstehend bereits erwähnt… einen verbindlichen, dauerhaften Garanten für guten bis sehr guten Virenschutz gibt es eigentlich nicht. Zumindest, wenn man den Testberichten glaubt. Hier entscheiden also – zumindest aus unserer Sicht – eigene Erfahrungswerte und gerne auch mal die Empfehlungen Dritter. Aktuell haben wir drei Schutzprogramme auf unterschiedlichen Systemen laufen, die wir für gut befinden. Besonders hervorzuheben ist hier die „Hintergrundbelastung“, also das „Nicht-Ausbremsen“ des Systems.
Unter Windows 10 haben wir sowohl mit dem kostenlosen hauseigenen „Windows Defender“, sowie mit dem kostenpflichtigen Dritthersteller „ESET“ sehr gute Erfahrungen gemacht, während wir unter macOS zum Teil ohne zusätzlichen Schutz unterwegs sind oder aber den kostenpflichtigen „BitDefender“ einsetzen.

Schlussbemerkung
Leider ist in der heutigen Zeit ein zusätzlicher Hinweis immer wieder ein „Muss“… Dieser Beitrag beinhaltet lediglich eigene Gedanken und Erfahrungswerte und ist in keinster Weise verbindlich zu sehen oder eine Garantie für unüberwindbaren Computerschutz.

 

Frage | Nachricht zum Artikel

Einwilligung Datenschutzerklärung **

erforderliche Eingabe *
Datenschutzerklärung **

ToMa·MAC teilen

IT-Service, Reparatur, Wartung & Schulung

Wir sind in folgenden Orten und Umkreisen für Sie da:

Hamburg, Neu Wulmstorf, Buxtehude, Apensen, Beckdorf, Moisburg, Ahlerstedt, Steinkirchen, Nottensdorf, Bliedersdorf, Harsefeld, Bargstedt, Kutenholz, Fredenbeck, Deinste, Dollern, Horneburg, Agathenburg, Gründendeich, Jork, Hollern-Twielenfleth, Stade, Heinbockel, Hammah, Himmelpforten, Burweg, Hechthausen, Oldendorf, Estorf, Drochtersen, Bützfleth, Hemmoor, Belum, Lamstedt, Wischhafen, Oederquart, Freiburg (Elbe), Cadenberge, Wingst, Otterndorf, Cuxhaven, Wanna, Bad Bederkesa, Bremervörde, Bremerhaven, Kehdingen, Geestland, Altes Land.

ToMa·MAC | IT-Service Stade-Ottenbeck

ToMa·MAC Zielgruppen

Wir helfen Privatpersonen, Arztpraxen, Behörden, Schulen, Freiberufler und Unternehmen (Kleinstunternehmen) im Umgang mit Apple Computern, alle MAC Modelle, und Windows PCs. Ferner unterstützen wir kreative Köpfe, die ihre Webseite selber erstellen und verwalten möchten und weisen diese in die Webseitenerstellung mit WordPress ein.

ToMa·MAC | IT-Service Stade-Ottenbeck

Auf Wiedersehen

Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und hoffen, daß wir Ihnen mit unserem Artikel auf die ein oder andere Art weiter helfen konnten. Ein Stück weiter unten finden Sie noch weitere Beiträge, die Sie vielleicht interessieren könnten.

Es grüßt das Team von ToMa·MAC | Stade-Ottenbeck

MAC Support · MAC Schulung · PC Hilfe · WordPress Webseiten

Akkukiller Facebook App

Sicherlich werden einige es schon bemerkt und bemängelt haben… Die offizielle Facebook App zieht enorm viel Akkupower, sowohl unter iOS als auch unter Android, da die App bekanntermaßen permanent im Hintergrund Daten ausschnüffelt und

Fredenbeck: MAC Support & PC Hilfe

MAC Support – nicht nur in Hamburg. MAC Support & PC Hilfe erhalten Sie nun auch in Fredenbeck und Schwinge vom Stader IT-Service Unternehmen ToMa·MAC

Viren auf MAC Computern

Alle Jahre wieder taucht halt doch mal der ein oder andere Virus für MAC Computer (OS X, macOS) auf. Oder sprechen wir der Einfachheit halber lieber nur

Mac & PC Service in Zeven, bei Hamburg

Apple ist mit seinen Computern weiterhin auf Erfolgskurs. Privathaushalte wie Unternehmen entscheiden sich immer häufiger für einen iMac, Mac Mini oder ein MacBook. Wir bieten Support, Reparaturen & Schulungen in Zeven an.

WebDesign mit WordPress

Wir schreiben das Jahr 2015 und es ist (schon etwas länger) soweit. Inzwischen ist es für nahezu jedermann möglich ohne irgendwelche Programmierkenntnisse eine eigene Homepage zu erstellen… mit sog. Baukästen. Anbieter gibt es davon inzwischen (leider) mehr als genug,

Mac zusammen mit Windows – ein Albtraum?

Hotline Zeiten

Mo | Di | Mi | Do | Fr
08:00 – 19:00 Uhr

Sa | 09:00 – 13:00 Uhr

Außerhalb der Zeiten
EMail senden

Hotline anrufen

04141 776 191
04141 408 94 03

Gerne lauschen wir im Fall unserer Abwesenheit Ihrer Nachricht auf unserem Anrufbeantworter.

Wir rufen garantiert zurück!

EMail senden

support@toma-mac.de

Schildern Sie uns gern Ihr Anliegen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Eine Antwort erfolgt zeitnah.

Terminabsprache
Ihr Besuch bei uns in Stade-Ottenbeck:
Um allen Kunden gerecht zu werden und unnötige Wartezeiten bzw. vergebliche Anreisen zu vermeiden, bitten wir unbedingt um vorherige Terminabsprache – per Email oder Telefon.
ToMa·MAC | IT Service Stade
Theodor-Haubach-Weg 2, 21684 Stade

Mac & Windows Mix in Firmen = Probleme?

Computer-Landschaften in Unternehmen sind oft „unsortiert“

Inhalte:
Apple Computer · Windows PC · gemeinsam im Netzwerk · Apple-Windows-Mix

Immer wieder kommt es vor, dass wir einen Anruf erhalten und uns die leidige EDV innerhalb eines Betriebes geklagt wird. Selbstverständlich treten wir derartigen Problemmeldungen unvoreingenommen entgegen, stellen aber eigentlich jedesmal zu gefühlten 95% fest, dass die berichteten Computer- und Netzwerkprobleme aus der Produktreihe „selbst generiert“ stammen. Das „selbst generiert“ ist an dieser Stelle nicht mal negativ zu bewerten, schließlich sind Art und Umfang von Hard- und Software immer eine Frage des Budgets. Auch werden nicht immer gleich alle Computer erneuert, nur weil einer gerade Probleme bereitet. Und zu guter Letzt bleibt die Entwicklung der Technik alles andere als stehen, was eine ausgeglichene Aktualität der verbauten Hardware und eingesetzten Software ebenfalls erschwert.
Der Klassiker ist ein gemischtes Netzwerk, bestehend aus unterschiedlichen Computern, sowohl in der Hardware als auch in der Software. Gemeint sind hier z. Bsp. diverse Windows Computer mit drei unterschiedlichen Betriebssystem-Versionen (Windows XP, Windows 7 und Windows 10) sowie die ein oder anderen Apple Computer (iMac, MacBook, MacMini) mit ebenfalls unterschiedlichen Versionsständen des macOS (Apple Betriebssystem). Alle eingesetzten Computer, Windows wie Mac, haben im schlimmsten Fall auch noch Programme mit unterschiedlichen Versionsständen im Einsatz, und schon ist das Chaos perfekt. Gekrönt wird das „Konstrukt“ nun noch mit diverser, zum Teil veralteter oder einfach nicht sauber konfigurierter, Peripherie, wie Drucker, Scanner, Switche, Router und NAS. So richtig spannend wird es allerdings, wenn sich am Ende des Tages auch noch herausstellt, dass keinerlei Datensicherung aktiv ist, obwohl es problemlos möglich wäre.
Sie glauben, dass geschilderte EDV-Szenario ist an den Haaren herbei gezogen? Leider nein. Es ist absolut real, insbesondere bei „historisch gewachsenen“ EDV-Landschaften in kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Sie fühlen sich gerade „ertappt“ oder das alles kommt Ihnen bekannt vor und Sie würden dem gern entgegenwirken, wissen aber nicht so recht, wo und wie Sie anfangen sollen? Sprechen Sie uns doch einfach mal unverbindlich an. Wir finden bestimmt einen passablen und finanziell tragbaren Lösungsweg.

 

Frage | Nachricht zum Artikel

Einwilligung Datenschutzerklärung **

erforderliche Eingabe *
Datenschutzerklärung **

ToMa·MAC teilen

IT-Service, Reparatur, Wartung & Schulung

Wir sind in folgenden Orten und Umkreisen für Sie da:

Hamburg, Neu Wulmstorf, Buxtehude, Apensen, Beckdorf, Moisburg, Ahlerstedt, Steinkirchen, Nottensdorf, Bliedersdorf, Harsefeld, Bargstedt, Kutenholz, Fredenbeck, Deinste, Dollern, Horneburg, Agathenburg, Gründendeich, Jork, Hollern-Twielenfleth, Stade, Heinbockel, Hammah, Himmelpforten, Burweg, Hechthausen, Oldendorf, Estorf, Drochtersen, Bützfleth, Hemmoor, Belum, Lamstedt, Wischhafen, Oederquart, Freiburg (Elbe), Cadenberge, Wingst, Otterndorf, Cuxhaven, Wanna, Bad Bederkesa, Bremervörde, Bremerhaven, Kehdingen, Geestland, Altes Land.

ToMa·MAC | IT-Service Stade-Ottenbeck

ToMa·MAC Zielgruppen

Wir helfen Privatpersonen, Arztpraxen, Behörden, Schulen, Freiberufler und Unternehmen (Kleinstunternehmen) im Umgang mit Apple Computern, alle MAC Modelle, und Windows PCs. Ferner unterstützen wir kreative Köpfe, die ihre Webseite selber erstellen und verwalten möchten und weisen diese in die Webseitenerstellung mit WordPress ein.

ToMa·MAC | IT-Service Stade-Ottenbeck

Auf Wiedersehen

Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und hoffen, daß wir Ihnen mit unserem Artikel auf die ein oder andere Art weiter helfen konnten. Ein Stück weiter unten finden Sie noch weitere Beiträge, die Sie vielleicht interessieren könnten.

Es grüßt das Team von ToMa·MAC | Stade-Ottenbeck

MAC Support · MAC Schulung · PC Hilfe · WordPress Webseiten

Arbeitsumfeld organisieren… Daten, Kalender, Abläufe

Organisieren Sie Ihren Büroalltag. Kombinieren Sie effektiv Ihre eingesetzte Hardware mit den verwendeten und für Ihr Geschäft wichtigen Daten. Halten Sie relevante Daten bereit, für schnellen und übersichtlichen Zugriff – alles im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten.

Mac Support & Reparatur bei Hamburg

Sie haben einen Mac Computer (iMac, MacBook, MacMini..) und brauchen Hilfe, wollen aber nicht ganz nach Hamburg fahren? Dann sind Sie bei ToMa·MAC, dem Mac & IT Service Unternehmen aus Stade, gut aufgehoben

Apple Computer | MAC Hilfe

Apple Computer – MAC Hilfe – schnell, zuverlässig und zu fairen Konditionen! Sie haben aktuell Probleme mit Ihrem Apple Produkt, Fragen zu Ihrem MAC? Rufen Sie uns an!

Optimale Gerätenutzung

Die Zeiten in denen es pro Haushalt lediglich ein Telefon (mit Wählscheibe) gab sind lange vorbei. Heute ist es fast schon standard neben einem Telefon, noch ein zweites und

Schadsoftware Trojaner „Gandcrab“

Das leidige Thema „Schadsoftware“ nimmt kein Ende und es ist auch keines in Sicht. Zu groß ist da wohl der Umsatz der „Antivirus-Industrie“. Der Erpresser-Trojaner „Gandcrab“ kursiert aktuell – getarnt in einer vermeintlichen Bewerbung.